Erziehungsperspektive

Erziehungsperspektiven ist das, was dem geist von mentalitea zugrunde liegt, oder anders herum, mentalitea ist das was in verschiedene Formen der Erziehung perspektivisch einfließt.

Hier steht mentalitea nicht alleine, sondern kann sich einreihen in bereits bestehende Initiativen, Organisationen und auch Medien. Was sich gerade in unserer Gesellschaft tut, ist ein massiver Aufbruch und Umbruch, der sehr positiv genutzt werden kann.

Dazu gibt es Literatur, zum Beispiel von Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther, von Daniel Hunziker oder von Ken Wilber. Nur einige wenige werden unten verlinkt. Die Literatur soll einfach als Inspiration dienen und bezieht sich häufiger auf Achtsamkeit im Sinne einer bewussten Wahrnehmung wie sie in allen spirituellen Traditionen und Religionen auch gefordert wird.

Gerald Hüther

Ideengeber und Initiator für:
https://www.schulen-der-zukunft.org
http://www.akademiefuerpotentialentfaltung.org/

Daniel Hunziker

Sein Artikel im Huffington Post beschreibt eine Möglichkeit der Einordnung von Bildungsperspektiven auf
http://m.huffpost.com/de/entry/12436740
https://www.bildungsreich.org/

Sebastian Purps-Pardigol

http://kulturwandel.org

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.